Firmengründung in den Niederlanden (Holland)

Ihr Spezialist für grenzüberschreitenden Geschäftsaktivitäten, Investitionen und Beschäftigungsverhältnisse in den Niederlanden (Holland)!

Sie möchten ein Unternehmen in den Niederlanden (Holland) gründen? Gerne stehen wir Ihnen bei der Firmengründung zur Seite. Wir sind Ihnen behilflich bei der Beantwortung der Frage, welche Formalitäten zur Gründung Ihrer Firma (z. B. eine Kapitalgesellschaft, Betriebsstätte, Niederlassung, usw.) in welcher Reihenfolge zu erfüllen sind.

NeD Tax bietet Ihnen die folgenden Dienstleistungen:

  • Deutschsprachige Begleitung der Firmengründung;
  • Firmengründung: Gründung einer Gesellschaft sowie Rechtsform, z.B. eine BV, usw.;
  • Handelsregisteranmeldung: Eintragung des Unternehmens ins niederländische Handelsregister der Kamer van Koophandel (Handelskammer in den Niederlanden);
  • Steuerliche, juristische und finanzielle Beratung;
  • Steueranmeldung und Steuererklärungen in den Niederlanden;
  • Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung und Jahresabschlüsse.

Wir empfehlen die Gründung einer BV (GmbH in den Niederlanden), da diese Rechtsform auf dem niederländischen Markt das größte Vertrauen genießt. Die Gründung umfasst:

  • Notartätigkeiten für die Ausfertigung der Gründungsurkunde inkl. Satzungen (Gesellschaftsvertrag) einer BV und die zugehörigen Tätigkeiten;
  • Eintragung der BV in das Handelsregister der Handelskammer (Kamer van Koophandel);
  • Übersetzung des Schriftverkehrs und sonstiger Unterlagen ins Deutsche. Eine Erläuterung der notariellen Gründungsurkunde inkl. Satzungen der BV in deutscher Sprache wird beigelegt.

Bitte achten Sie darauf, dass es wichtig ist um von Anfang an geschäftliche Substanz in den Niederlanden nachweisen zu können! Darunter versteht man die Anmietung von Geschäftsräumen, die Anstellung von in den Niederlanden beschäftigten Arbeitnehmern, regelmäßige Anwesenheit des Geschäftsführers der B.V. in den Niederlanden um wichtige Geschäftsentscheidungen zu treffen, ein niederländischer Telefonanschluss, sofort ein niederländisches Bankkonto eröffnen, usw.

Das niederländische Finanzamt prüft nach der Gründung nämlich, ob sich der Verwaltungssitz Ihres Unternehmens tatsächlich in den Niederlanden befindet. Es darf nicht die Rede von einer sogenannten Briefkastenfirma sein. Auch virtuelle Büros können von der Finanzbehörde nicht anerkannt werden!

Wenn das betreffende Finanzamt nicht davon überzeugt werden kann, dass sich der Verwaltungssitz Ihrer B.V. in den Niederlanden befindet, erhalten Sie keine niederländische (Umsatz-)Steuernummer, werden Gewinne der B.V. nicht in den Niederlanden versteuert, usw. Es wird in solchen Fällen vermutet, dass das Unternehmen keine steuerliche Substanz in den Niederlanden besitzt. Wenn der Verwaltungssitz der B.V. sich in einem anderen Land befindet, z.B. in Deutschland, können sie die benötigten Steuernummern eventuell dort beantragen. Sie werden in dem Fall komplett in Deutschland steuerpflichtig.

Frühzeitige Beratung lohnt sich! Wir können Ihnen behilflich sein, wenn Sie ein Unternehmen haben und Ihre Unternehmensaktivitäten in die Niederlande ausweiten möchten. Auch wenn Sie beruflich Ihre Mandanten bei diesem Prozess betreuen, ist NeD Tax Ihr kompetenter Ansprechpartner. Wenden Sie sich an einen unserer deutschsprachigen Berater. Wenn Sie das Kontaktformular ausfüllen, werden Sie so schnell wie möglich zurückgerufen.

Mehr Informationen zu grenzüberschreitenden Geschäftsaktivitäten, Investitionen und Beschäftigungsverhältnissen in den Niederlanden finden Sie auf: https://www.nedtax.nl